01. Nov–16. Dez 2018

Artes Mundi II

Ausstellung

Foto: Paula Gehrmann

2018 Emotional States

Eröffnung: 01. Nov 2018, 19 Uhr

Ausstellungsdauer: 01. Nov–16. Dez 2018

Führung: 16.12., 15.00h

Künstler_in: N√°stio Mosquito

Kurator_in: Lena Br√ľggemann

English below ↓

N√°stio Mosquito arbei¬≠tet mit Performance, Spoken Word, Film und Musik. F√ľr die Ausstellung Artes Mundi II erwei¬≠tert er sei¬≠ne Werkreihe um den fik¬≠tio¬≠na¬≠len Charakter A. L. Moore, einen erfolg¬≠rei¬≠chen Gesch√§ftsmann, der sein Wirkungsfeld auf die Politik aus¬≠dehnt. Mosquito nutzt Mimikry und ein ver¬≠f√ľh¬≠re¬≠ri¬≠sches Spiel mit Stereotypen, um die Inszenierungen glo¬≠ba¬≠ler Politik, die Wiederkehr von cha¬≠ris¬≠ma¬≠ti¬≠scher, auto¬≠ri¬≠t√§¬≠rer F√ľhrung und die aggres¬≠si¬≠ven Zerfallserscheinungen Europas zusam¬≠men¬≠zu¬≠brin¬≠gen.

Die Ausstellung ist der Abschluss des D21 Jahresthemas ‚ÄúEmotional States‚ÄĚ, das sich mit der Politik von Emotionen besch√§f¬≠tigt. Das Programm fokus¬≠siert auf den Einfluss von Affekten und Emotionen auf indi¬≠vi¬≠du¬≠el¬≠les Verhalten und gesell¬≠schaft¬≠li¬≠che Entwicklungen inner¬≠halb einer Lebenswirklichkeit, die sich im Zuge der Digitalisierung als Schauplatz von Selbstverst√§rkungsprozessen und Feedback-Loops dar¬≠stellt.

N√°stio Mosquito works with per¬≠for¬≠mance, spo¬≠ken word, film and music. For the exhi¬≠bi¬≠ti¬≠on ‚ÄúArtes Mundi II‚ÄĚ he expands his series on the fic¬≠tio¬≠n¬≠al cha¬≠rac¬≠ter A. L. Moore, a pros¬≠pe¬≠rous busi¬≠ness¬≠man who extends his field of influ¬≠ence to poli¬≠tics. Mosquito uses mimicry and a seduc¬≠tive game of ste¬≠reo¬≠ty¬≠pes to bring tog¬≠e¬≠ther the sta¬≠gings of glo¬≠bal poli¬≠tics, the return of cha¬≠ris¬≠ma¬≠tic, aut¬≠ho¬≠ri¬≠ta¬≠ri¬≠an lea¬≠dership and the aggres¬≠si¬≠ve dis¬≠in¬≠te¬≠gra¬≠ti¬≠on of Europe.

The exhi¬≠bi¬≠ti¬≠on marks the end of D21‚Äôs annu¬≠al pro¬≠gram ‚ÄúEmotional States‚ÄĚ, which focu¬≠ses on the poli¬≠tics of emo¬≠ti¬≠ons. The pro¬≠gram is cen¬≠te¬≠red around the ques¬≠ti¬≠on of how emo¬≠ti¬≠ons trans¬≠form the beha¬≠vi¬≠or of indi¬≠vi¬≠du¬≠als as well as socie¬≠ties and how feed¬≠back loops are shaped through the digi¬≠tal con¬≠di¬≠ti¬≠on.

Gefördert durch:

Logo Kulturstiftung des Freistaates Sachsen Logo Stadt Leipzig Kulturamt

Kulturamt der Stadt Leipzig, Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

Sponsoring:

Sternburg

Fotografie:

Paul Gehrmann

Vielen Dank an:

Godelieve Mosquito, Ilse Riediger, Isabella Bentele