√úber D21

Seit sei¬≠ner Gr√ľndung im Jahr 2006 f√∂r¬≠dert der D21 Kunstraum e. V. natio¬≠na¬≠le und inter¬≠na¬≠tio¬≠na¬≠le k√ľnst¬≠le¬≠ri¬≠sche Positionen. In unter¬≠schied¬≠li¬≠chen Ausstellungsformaten f√ľr Medienkunst, Film und Video, Fotografie, Installation und Performance, in Veranstaltungen wie Festivals, Symposien, Filmreihen und Workshops wie auch in Publikationen und Residenzen wirkt der D21 Kunstraum als Pr√§sentations- und Diskursplattform zur Verhandlung rele¬≠van¬≠ter gesell¬≠schafts¬≠po¬≠li¬≠ti¬≠scher Themen. Durch die kon¬≠ti¬≠nu¬≠ier¬≠li¬≠che Pr√§senz in der Leipziger Kunstlandschaft und im Rahmen meh¬≠re¬≠rer Projekte ent¬≠stan¬≠den Kooperationen mit Kunst- und Kulturinitiativen im In- und Ausland.

Der D21 Kunstraum ver¬≠steht sich nicht als sta¬≠tisch ‚Äď wir sind an Impulsen und einem Reagieren auf unser direk¬≠tes √∂rt¬≠li¬≠ches, kul¬≠tu¬≠rel¬≠les und poli¬≠ti¬≠sches Umfeld inter¬≠es¬≠siert. In sei¬≠ner mehr als 15-j√§h¬≠ri¬≠gen Geschichte wid¬≠me¬≠te sich der D21 Kunstraum oft¬≠mals expe¬≠ri¬≠men¬≠tel¬≠len, inter¬≠dis¬≠zi¬≠pli¬≠n√§¬≠ren und pro¬≠zess¬≠ori¬≠en¬≠tier¬≠ten Herangehensweisen und ist auf der best√§n¬≠di¬≠gen Suche nach neu¬≠en Formen der Vermittlung von Kunst.

2021 hat das D21 die Tr√§gerschaft des f/stop Festivals f√ľr Fotografie Leipzig √ľber¬≠nom¬≠men und arbei¬≠tet an sei¬≠ner Weiterentwicklung hin zu einem regio¬≠nal, natio¬≠nal und inter¬≠na¬≠tio¬≠nal ver¬≠stan¬≠de¬≠nen Festival, das nicht nur eine dis¬≠kur¬≠si¬≠ve Herangehensweise pflegt, son¬≠dern auch Gegens√§tze ver¬≠bin¬≠det: Ost und West, lokal und inter¬≠na¬≠tio¬≠nal, fach¬≠spe¬≠zi¬≠fisch und ziel¬≠grup¬≠pen¬≠weit, den Prozess beto¬≠nend, aber auch Thesen in den Raum stellend.

Kuratorisches Programm

Seit sei¬≠ner Gr√ľndung 2006 wur¬≠de das Ausstellungsprogramm des D21 von einer/m K√ľnstlerischen Leiter/in gestal¬≠tet (Leif Magne Tangen 2006‚Äď2008, Michael Arzt 2008‚Äď2012, Lena Br√ľggemann & Hannah Sieben 2012‚Äď2014, Lena Br√ľggemann 2015‚Äď2018).

2018 hat der Verein ent¬≠schie¬≠den, den Prozess der k√ľnst¬≠le¬≠ri¬≠schen Programmgestaltung offe¬≠ner und mehr¬≠per¬≠spek¬≠ti¬≠vi¬≠scher zu gestal¬≠ten und 2019 das ers¬≠te Kuratorium ein¬≠be¬≠ru¬≠fen, wel¬≠ches jeweils das Jahresthema aus¬≠w√§hlt und das dazu¬≠ge¬≠h√∂¬≠ri¬≠ge Ausstellungsprogramm konzipiert.

Mitglieder des Kuratoriums 2019‚Äď2020:

Expert:innen: Prof. Dr. Dieter Daniels, Angelika Waniek
Vertreter:innen der Mitglieder: Ariane Graf, Johanna Trinkerl
Vertreter:innen des D21-Vorstandes: Paul Haas, Constanze M√ľller
Vertreter:innen der Projektgruppen aus 2019: Katrina Blach/Paula Gehrmann, Laura Immler, Emanuel Mathias, Katharina Zimmerhackl

Mitglieder des Kuratoriums 2021‚Äď2022:

Expert:innen: Charlotte Eifler, Julia Schäfer
Vertreter:innen der Mitglieder: Christiane Fiebig, Jula M√ľller, Nicolas Wiethoff
Vertreter:innen des D21-Vorstandes: Julia Eckert, Michael Moser
Vertreter:innen der Projektgruppen aus 2020: Ariane Graf, Irène Mélix, Frederike Moormann, Nadja Nitsche

Mitglieder des Kuratoriums 2022:

Expert:innen: Julia Schäfer, Charlotte Eifler
Vertreter:innen der Mitglieder: Christiane Fiebig, Jula M√ľller, Nicolas Wiethoff
Vertreter:innen des D21-Vorstandes: Michael Moser, Angelika Waniek
Vertreter:innen der Projektgruppen aus 2021: Lucinda Dayhew, Marcus Held, Anja L√ľckenkemper, Tu√ße Erel, Julia Eckert