20.11. – 22.11.20

EMANZIPATORISCHE ZUGĂ„NGE ZU RADIO

Stream

Zeit  15 – 20

Alle Sendungen auf Radio Corax (RC, 95,9), UKW 87,5 (im Umkreis des D21 Kunstraums) und/oder Radio Blau (RB, 99,2) und hier:

Programmüberblick (12.11.–22.12.20) hier zum Download

Und hier geht es zum Sendungs-Archiv.

Von Arbeiter:innen-Radios, Piraten und frei­en Radiomacher:innen (ja, ja, Brecht und Benjamin kom­men auch vor).

Freitag, 20.11.20
15 – 17 Uhr Radioprogramm (RC)
Geschichte des eman­zi­pa­to­ri­schen Radios

17 – 19 Uhr Radioprogramm (RC)
Ich möch­te ein­mal am Sender stehen
von und mit Gerd Roscher
Filmsounds & Gespräch mit Gerd Roscher, Regisseur des Dokumentarfilms „Ich möch­te ein­mal am Sender ste­hen“ über die Arbeiter:innen-Radiobewegung in den Zwanzigern.

18 – 19 Uhr Filmscreening
Ich möch­te ein­mal am Sender ste­hen (1981)
von Gerd Roscher → im D21

18 – 19 Uhr Radioprogramm (RB)
Auch Schön – Laborzeit

Samstag, 21.11.20
15 – 17 Uhr Lecture-Performance (RB)
Schwierigkeiten mit der Standortbestimmung
von Anna Bromley
Es ist Freitag, neun­zehn Uhr. Ein Student sucht die Frequenz des nicht geneh­mig­ten Radio Fledermaus, das man fĂĽr nur 15 Minuten hören kann – „aber was fĂĽr auf­re­gen­de Minuten! Ein ganz ande­res Radio…“

Eine Performance über die Kriminalisierung und Strafverfolgung des frei­en Radio Fledermaus.

16 – 17 Uhr Lecture-Performance
Äthertäter im Realsozialismus
von Alex Körner
Piratensender in der DDR? – „Und nun brin­gen wir einen Hit von den Beatles. Und zwar (…) Misery.“ Vier Jugendliche spie­len die Musik, die im DDR-Rundfunk nicht zu hören ist. Sie betrei­ben über Jahre den Piratensender Freies Paunsdorf. Ihr SFP blieb unentdeckt…

17 – 19 Uhr Podiumsgespräch (RB)
Emanzipatorisches Radio
u. a. mit Anna Bromley, Alex Körner, Johannes Willms
Ein Gespräch über Ansprüche an das Radio als Agitprop-Kanal, als Medium der Beteiligung und Ermächtigung und als gesell­schaft­li­ches Massenmedium.

19 – 20 Uhr Radioprogramm (RB)
Auch Schön – Laborzeit
Radio-Auszüge aus der Geschichte eman­zi­pa­to­ri­schen Radios.

Sonntag, 22.11.
15 – 16 Uhr Radioprogramm (RB)
Eine klei­ne Prise Funkgeschichte
mit Rainer Suckow (Königswusterhausen e. V.)
Der Leiter des Funkervereins in Königswusterhausen spricht über die Funktionsweise des Radios und den hör­ba­ren Morsecode und erzählt Anekdoten aus 100 Jahren Radiogeschichte.

16 – 19 Uhr Radioprogramm (RB)
Emanzipatorische Radiogeschichten
u. a. mit Studierenden der HGB Leipzig: Jan-Luca Ott, Theresa MĂĽnnich, Paul Kother

Akteure des unab­hän­gi­gen Radio-Kunstfestivals Common Waves in Tbilisi und Vinod Pavarella (UNESCO-chair Community-Radio in Hyderabad-India).

19 – 20 Uhr Radioprogramm
Auch Schön – Laborzeit