20.11. – 22.11.20

EMANZIPATORISCHE ZUGĂ„NGE ZU RADIO

Stream

Zeit  15 – 20 Uhr

Alle Sendungen auf Radio Corax (RC, 95,9), UKW 87,5 (im Umkreis des D21 Kunstraums) und/oder Radio Blau (RB, 99,2) und hier:

Programmüberblick (12.11.–22.12.) hier zum Download

Und hier geht es zum Sendungs-Archiv.

Von Arbeiter:innen-Radios, Piraten und frei­en Radiomacher:innen (ja, ja, Brecht und Benjamin kom­men auch vor).

Freitag, 20.11.
15 – 17 Uhr Radioprogramm (RC)
Geschichte des eman­zi­pa­to­ri­schen Radios

17 – 19 Uhr Radioprogramm (RC)
Ich möch­te ein­mal am Sender stehen
von und mit Gerd Roscher
Filmsounds & Gespräch mit Gerd Roscher, Regisseur des Dokumentarfilms »Ich möch­te ein­mal am Sender ste­hen« über die Arbeiter:innenRadiobewegung in den Zwanzigern.

18 – 19 Uhr Filmscreening
»Ich möch­te ein­mal am Sender ste­hen« (1981)
von Gerd Roscher → im D21

18 – 19 Uhr Radioprogramm (RB)
»Auch Schön« – Laborzeit

Samstag, 21.11.
15 – 17 Uhr Lecture-Performance (RB)
Schwierigkeiten mit der Standortbestimmung
von Anna Bromley
Es ist Freitag, neun­zehn Uhr. Ein Student sucht die Frequenz des nicht
geneh­mig­ten »Radio Fledermaus«, die man für nur 15 Minuten hören
kann – »aber was fĂĽr auf­re­gen­de Minuten! Ein ganz ande­res Radio…«
– Eine Performance über die Kriminalisierung und Strafverfolgung des
frei­en Radios »Fledermaus«.

16 – 17 Uhr Lecture-Performance
Äthertäter im Realsozialismus
von Alex Körner
Piratensender in der DDR? – »Und nun brin­gen wir einen Hit von den
Beatles. Und zwar (…) Misery.« Vier Jugendliche spie­len die Musik,
die im DDR-Rundfunk nicht zu hören ist. Sie betrei­ben ĂĽber Jahre den
Piratensender den Sender Freies Paunsdorf. Ihr SFP blieb unentdeckt…

17 – 19 Uhr Podiumsgespräch (RB)
»Emanzipatorisches Radio«
u. a. mit Anna Bromley, Alex Körner, Johannes Willms
Ein Gespräch über Ansprüche an das Radio als Agitprop–Kanal, als
Medium der Beteiligung und Ermächtigung und als gesellschaftliches
Massenmedium.

19 – 20 Uhr Radioprogramm (RB)
»Auch Schön« – Laborzeit
Radio–Auszüge aus der Geschichte eman­zi­pa­to­ri­schen Radios.

Sonntag, 22.11.
15 – 16 Uhr Radioprogramm (RB)
Eine klei­ne Prise Funkgeschichte
mit Rainer Suckow (Königswusterhausen e. V.)
Der Leiter des Funkervereins in Königswusterhausen spricht über
die Funktionsweise des Radios. Den hör­ba­ren Morsecode und erzählt
Anekdoten aus 100 Jahren Radiogeschichte.

16 – 19 Uhr Radioprogramm (RB)
Emanzipatorische Radiogeschichten
u. a. mit Studierenden der HGB Leipzig: Jan-Luca Ott, Theresa MĂĽnnich,
Paul Kother
Akteure des unab­hän­gi­gen Radio-Kunstfestivals in Tbilisi »Common
Waves« und Vinod Pavarella (UNESCO-chair Community-Radio in
Hyderabad-India)

19 – 20 Uhr Radioprogramm
»Auch Schön« – Laborzeit

Jahresthema 2020 Kontaktaufnahmen