12. Sep 2017 19:30–21:30h

Der Bau der Intrige ‚Äď √ľber Filme, die was machen: Fokus Chile

Filmreihe

Foto: Book Book

2017 Material Recht

Künstler_in: Filme von Claudia del Fierro und Francisco Huichaqueo, vorgestellt von Montserrat Rojas Corradi

Kurator_in: Lena Br√ľggemann, Clemens von Wedemeyer

Der Bau der Intrige ‚Äď √ľber Filme, die was machen lotet die M√∂glichkeiten eines akti¬≠vis¬≠ti¬≠schen Kinos aus. Die Veranstaltung zeigt aktu¬≠el¬≠le expe¬≠ri¬≠men¬≠tel¬≠le Filme aus Chile. Zum Gespr√§ch kommt die Kuratorin Montserrat Rojas Corradi.

Claudia Del Fierro erkun¬≠det fil¬≠misch und per¬≠for¬≠ma¬≠tiv die Verschr√§nkungen von Politik und Ged√§chtnis. Ihre k√ľnst¬≠le¬≠ri¬≠sche Praxis invol¬≠viert h√§u¬≠fig Aktionen und √∂ffent¬≠li¬≠che Interventionen, die Situationen zuspit¬≠zen und die Grenzen zwi¬≠schen Fiktion und Dokumentation ver¬≠schwim¬≠men las¬≠sen. F√ľr ‚ÄěEl Complejo‚Äú setzt sie die Arch√§ologie als poli¬≠ti¬≠sches Mittel ein.

Francisco Huichaqueos Filme beschäf­ti­gen sich mit dem poli­ti­schen Kampf der Mapuche in Chile um ihre Rechte. Sie sind durch­drun­gen von den spi­ri­tu­el­len Regeln, die den Alltag und das Zusammenleben der Mapuche bestim­men und zei­gen sozia­le, his­to­ri­sche und kul­tu­rel­le Landschaften und Weltanschauungen. Träume ste­hen oft im Zentrum sei­ner Filme, sie sind in der Kultur der Mapuche wich­tig als Prophezeiung und Richtungsweiser.

Montserrat Rojas Corradi lebt in Santiago de Chile und ist Kuratorin und Autorin. Im D21 Kunstraum ist vom 8.9.‚Äď 15.10.2017 die von ihr kura¬≠tier¬≠te Ausstellung Constituci√≥n 1989 zu sehen.

Gefördert durch:

Logo Stadt Leipzig Kulturamt Logo Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, Stadt Leipzig ‚Äď Kulturamt

In Kooperation mit globaLE

Ort: Richard Wagner Hain (bei Regen: D21 Kunstraum)