Di, 23.1.18

Der Bau der Intrige ‚Äď √úber Filme die was machen: Der Lachende Mann

Filmreihe

Foto: Book Book

Jahresthema 2017 Material Recht

Künstler:innen  Walter Heynowski und Gerhard Scheumann, vorgestellt von Fabian Tietke

Zeit  18.30 – 21.00 Uhr

Kuratiert durch  Lena Br√ľggemann, Clemens von Wedemeyer

Der Bau der Intrige ‚Äď √ľber Filme, die was machen lotet die M√∂glichkeiten eines akti¬≠vis¬≠ti¬≠schen Kinos aus. Die Veranstaltung zeigt den 1966 gedreh¬≠ten Dokumentarfilm ‚ÄěDer Lachende Mann‚Äú von √ľber den deutsch¬≠st√§m¬≠mi¬≠gen Siegfried M√ľller (gen. ‚ÄěKongo-M√ľller‚Äú), der 1964 als Major der kon¬≠go¬≠le¬≠si¬≠schen Armee und bru¬≠ta¬≠ler S√∂ldnerf√ľhrer trau¬≠ri¬≠ge Ber√ľhmtheit erlang¬≠te. Die DDR-Filmemacher Walter Heynowski und Gerhard Scheumann gaben sich als west¬≠deut¬≠sche Journalisten aus, um die poli¬≠ti¬≠sche Zielsetzung des Films zu ver¬≠schlei¬≠ern und das Vertrauen des Portr√§tierten zu erlangen.

Zum Gespr√§ch kommt der Filmkritiker und ‚ÄĎkura¬≠tor Fabian Tietke. Fabian Tietke kura¬≠tiert mit der Gruppe ‚ÄěThe Canine Condition‚Äú (Lukas Foerster, Nikolaus Perneczky, Cecilia Valenti) Filmreihen. Sein Interesse gilt Film und sozia¬≠len Bewegungen, der ita¬≠lie¬≠ni¬≠schen, nord¬≠afri¬≠ka¬≠ni¬≠schen und chi¬≠ne¬≠si¬≠schen Filmproduktion und ‚ÄĎgeschich¬≠te. Er schreibt f√ľr Print- und Onlinemedien √ľber Film, Filmpolitik und anderes.

Jahresthema 2017 Material Recht

Gefördert durch

Logo Stadt Leipzig Kulturamt Logo Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, Stadt Leipzig ‚ÄĒ Kulturamt

In Kooperation mit globaLE

Ort: Luru Kino