10. Mai–26. Aug 2018 15.00h

The Elswhere Logistics ‚Äď A Training Opera

Performance

Foto: Kirill Savchenkov

2018 Emotional States

Künstler_in: Kirill Savchenkov

Kurator_in: Lena Br√ľggemann

Volatilit√§t, Beschleunigung der glo¬≠ba¬≠len Entropie und das Verschwimmen von Grenzlinien sind in unse¬≠rer kom¬≠ple¬≠xen Realit√§t zu ma√ü¬≠geb¬≠li¬≠chen Gr√∂√üen gewor¬≠den, alter¬≠na¬≠ti¬≠ve Fakten geh√∂¬≠ren heu¬≠te zum poli¬≠ti¬≠schen Instrumentarium. Vor die¬≠sem Hintergrund stellt sich eine zen¬≠tra¬≠le Frage: wie wird es uns m√∂g¬≠lich, in R√§umen zu agie¬≠ren, die wir nicht ein¬≠neh¬≠men k√∂n¬≠nen, in denen wir nicht √ľber¬≠le¬≠bens¬≠f√§¬≠hig zu sein glau¬≠ben? In der Training Oper von Kirill Savchenkov wer¬≠den neue und hybri¬≠de Arten von Beziehungen betrach¬≠tet, die zwi¬≠schen Menschen und Objekten bestehen, zwi¬≠schen Intellekt und K√∂rper, zwi¬≠schen Wissen und Daten, zwi¬≠schen Politik und Technik ‚Äď all dies im Zeitalter von digi¬≠ta¬≠len Medien, glo¬≠ba¬≠lem B√ľrgerkrieg und dem Verlust des Privaten.

The Elsewhere Logistics
ist kon¬≠zi¬≠piert f√ľr 6 Teilnehmer und 6 Mediatoren. Rhythmus ist dar¬≠in eine wich¬≠ti¬≠ge Komponente, zwi¬≠schen den √úbungen lie¬≠gen daher unter¬≠schied¬≠li¬≠che Zeitintervalle.

K√ľnstlerinnen und Mediatorinnen: Anna Tsedik, Alisa Smorodina, Aljona Shapovalova, Daria Pasichnik, Daria Getmanova, Daria Tokar